Magmars Liebe für die elektronische Musik startete in den 80ern mit zwei Dual-Plattenspielern im Mix mit Bandaufnahmen von Commodore C64 Sounds.

Nach 20 Jahren Fokus auf visuellem Design, beschloss er mehr kreative Zeit fürs Ohr zu investieren. Seine Musik reflektiert dabei, was um uns herum geschieht. Technologie und der menschliche Körper wachsen zusammen – Sensoren erweitern unsere Sinne. In seinen Tracks steuern Motion-Controller organische Modular-Sounds und analoge Wärme mischt sich unter die digitale Kontrolle.